Entstehung.

KANDEMretro.

Vorgeschichte

Im Jahre 2014 feierte KANDEM das 125-jährige Firmenjubiläum.

Für Dietmar Kegler ein Anlass, eine ehemals sehr erfolgreiche Leuchte, die “Kandem-Aufhängeleuchte Nr.831KI”, neu zu produzieren.

Sie wurde als Modell „Kandem831“, mit optimiertem Look, in unsere moderne Zeit zurückgeholt!

Idee.

Für ein konkretes Projekt in einem historischen Gebäude wurden Leuchten gesucht, die modernste Technik und Tradition vereinen.
Die Leuchten solllten als Tisch-, Wand- und Deckenleuchte ein stimmiges Bild ergeben.

Team.

Wenn eine Lichtdesignerin, ein Architekt und ein Leuchtenhersteller zusammentreffen und merken, hier stimmt die Chemie, dann kann schon mal ein völlig neues Projekt entstehen.

KANDEMretro Leuchtenfamilie Marianne Brandt

Machen.

Die Bauhaus Haltung ist in nahezu allen Lebensbereichen wiederzufinden. Als Handwerk hat es den Anspruch, ästhetisch und funktionell zugleich zu sein.

Diese Haltung ist aktueller denn je.

Getreu dem Leitgedanken der Bauhaus Schule, Kunst und Handwerk zu vermählen, haben wir unsere Klassiker neu aufgelegt.
Beim Bauhaus ging es aber neben der Technik und Zweckmäßigkeit auch um Ästhetik.

Und das macht die Leuchten einzigartig.

Licht aus Leidenschaft.

Sarah Textor

“Die schönste Architektur und das originellste Interieur verfehlen ihre Wirkung, wenn sie nicht im rechten Licht, subtil inszeniert werden.

Wenn Menschen in einen Raum kommen, wissen sie meistens nicht genau, warum sie sich wohl fühlen und dann liegt es oft an wohltemperierter, gut dosierter, richtig platzierter Beleuchtung, kombiniert mit durchdachter Architektur und geschmackvollem Design.”

Sie möchten KANDEMretro Leuchten kaufen?

Nutzen Sie unseren Onlineshop für die direkte Bestellung.